Willkommen!

MAGISTER LAZARUS DISCIPULIS SUIS S.

 

Herzlich willkommen auf meinem Latein-Blog, den ich eigens für euch eingerichtet habe.

Hier findet ihr viele interessante und  nützliche Informationen rund um unseren Latein-Unterricht, z.B.:

  • die Präsentationen mit dem neuen Grammatik-Stoff
  • die Präsentationen mit der Vorerschließung des Lektionstextes
  • realienkundliche Informationen zur Geschichte und Kultur der alten Römer (und Griechen)
  • die Kompetenzraster zur langfristigen und zielgenauen Vorbereitung der Klassenarbeiten
  • Übungen zur Vertiefung und Festigung des Gelernten.


Dieser Blog ist ein "work in progress", d.h. er wächst und gedeiht im Verlaufe eures Latein-Kurses.

Vielleicht habt ihr ja Vorschläge oder Ideen zur weiteren Gestaltung des Blogs?

Ihr könnt (vorausgesetzt alles funktioniert so, wie von mir geplant) auch über diese Seite mit mir per E-Mail in Kontakt treten. Es  besteht sogar die Möglichkeit, diesen Blog zu abonnieren.

 

Ich freue mich auf eure Rückmeldung!

 

VALETE

 

LAZ

 

Tandembogen L31ff - 1

Tandembogen: Übersetze die Verbformen!

Arbeitet zu zweit. Faltet den Bogen am Knick nach außen und setzt euch so, dass ihr beide eure Seite einsehen könnt. Fragt euch gegenseitig ab. Wechselt nach einem Durchgang die Seiten und geht den Tandembogen ein zweites Mal durch. Die Lösungen hat jeweils die Partnerin / der Partner in den grau unterlegten Feldern. Viel Erfolg!

 

A

B

  imperium tenere

(imperium tenere) die Kaiserwürde (inne-)haben

(ad labores levandos paratus) bereit, die Strapazen zu erleichtern/zu mindern

ad labores levandos paratus

 arbitratus tyrannum sibi occidendum esse …

(arbitratus tyrannum sibi occidendum esse) in der Meinung, dass der Tyrann von ihm getötet werden müsse, …

(optimum quemque consulem declarare) gerade die besten zum Konsul erklären/ausrufen

optimum quemque consulem declarare

aliquem amicum putare

(aliquem amicum putare) jemanden für einen Freund halten

(praesente imperatore omnes taceant!) In Gegenwart des Kaisers sollen alle schweigen!

praesente imperatore omnes taceant!

locus ad castra ponenda aptus

(locus ad castra ponenda aptus) ein zum Aufschlagen des Lagers geeigneter Ort

(provinciae administrandae causā profectus est) er brach auf, um die Provinz zu verwalten/zu leiten.

provinciae administrandae causā profectus est.

legatus cum exercitū in Gallos progreditur.

(legatus cum exercitu in Gallos progreditur) der Unterfeldherr rückt mit dem Heer gegen die Gallier vor.

(cavete Germanos fortes!) Hütet euch vor den starken Germanen!

cavete Germanos fortes!

Ne timueris singulos Germanos!

(Ne timueris singulos Germanos!) Hab keine Angst vor einzelnen Germanen!

(in Gallicis provinciis administrandis occupatus) mit der Leitung der Gallischen Provinzen beschäftigt

in Gallicis provinciis administrandis occupatus

  seditionem coercendam [esse] ducens …

(seditionem coercendam [esse] ducens) im Glauben, dass der Aufstand unterdrückt werden müsse, …

(in castris muniendis magnos labores sustinere) wenn es darum geht, das Lager zu befestigen, große Anstrengungen aushalten

 in castris muniendis magnos labores sustinere

iniurae centurionum nobis ulciscendae sunt.

(iniuriae centurionum nobis ulciscendae sunt.) ungerechte Handlungen der Zenturionen müssen von uns bestraft werden.

(milites ab munitione prohibere) die Soldaten vom Mauerbau/der Schanzarbeit abhalten

milites ab munitione prohibere

stipendia sunt augenda !

(stipendia sunt augenda!) die Soldzahlungen müssen erhöht werden/der Sold muss erhöht werden!

(seditionem componere) den Aufstand beruhigen/beenden/niederschlagen

seditionem componere

neminem minus superbum Socrate ducere

(nemimem minus superbum Socrate ducere niemanden für weniger hochmütig als Sokrates halten

 

Kompetenzraster: 5. Klassenarbeit (Fr, 15.06. 2018) – Latein 8A (LAZ)

Kompetenzraster: 5. Klassenarbeit (Fr, 15.06. 2018) – Latein 8A (LAZ)

 

Kompetenzen

Hier finde ich den Lernstoff

Wie ich meinen eigenen Lernerfolg einschätze

A

B

C

Ich beherrsche den Wortschatz der Actio-Lektionen (1,1 &ndash 2, 31 - 2, 33.

Lernvokabeln in Actio 1 und 2; (ggf. Tandembogen)

 

 

 

Ich kann die Personalpronomina der 1./2. Person deklinieren.

Actio 2; S. 215

 

 

 

Ich kann die Pronomina is, hic , ille, iste, qui, quidam  deklinieren und ihre kontextuelle Bedeutungen angeben.

Actio 1 L7, S. 71; L8, 78 ; L11, S. 105 ; L25, S. 48; Actio 2 : L25, S. 47 ; S. 215ff.; L27, S. 66

 

 

 

Ich kann einen relativischen Satzanschluss erkennen und übersetzen.

Actio 1, L20, G2: S. 184

 

 

 

Ich kann das Merkwort: WURBS (Wörtlich/Unterordnung/Relativsatz/Beiordnung/Substantivierung) auf PC (Participia coniuncta) (auch von Deponentien!) anwenden.

Actio 2; L25, S. 49; Blog;

Actio 1: L17, S. 157ff.

 

 

 

Ich kann einen A.c.I. der Vor-, Gleich- oder Nachzeitigkeit erkennen und angemessen übersetzen.

Actio 1: L7, S. 69f.

 

 

 

Ich kann alle 6 lateinischen Infinitive (IPrA/IPrP/IPfA/IPfP/IFA/IFP) bilden.

Actio 2, S. 202f. 206f.

 

 

 

Ich kann nominale Abl. absoluti erkennen und angemessen übersetzen.

Blog: L32 – GrEinf ; Actio 2, L32, S. 111.

 

 

 

Ich kann nd-Formen mit Objekten (attributive Gerundiva) erkennen und kontextuell angemessen wiedergeben.

Actio 2: L33, S. 118; Blog

 

 

 

Ich kann nd-Formen + esse (prädikative Gerundiva) erkennen und kontextuell angemessen wiedergeben.

Actio 2: L33, S. 119; Blog

 

 

 

Ich kann einen Dativus auctoris erkennen und angemessen (als logisches Subjekt) wiedergeben.

Actio 2: L33, S. 119; Blog

 

 

 

Ich kann einen Relativsatz als Subjekt erkennen und angemessen übersetzen.

Actio 2: L30; S. 93; Blog

 

 

 

Ich kann Superlative /Elative erkennen und kontextuell angemessen wiedergeben.

Actio 2, L 23, S. 31

 

 

 

Ich kann die unregelmäßigen Verben esse und posse konjugieren (und übersetzen).

Actio 2, S. 208f.

 

 

 

Ich kann lateinische Verben im Aktiv und Passiv sowohl im Indikativ als auch im Konjunktiv (Prs./Impf./Perfekt/Plqpf.) konjugieren sowie einschlägige Deponentien angemessen übersetzen.

Actio 2: S. 202f; 204f. 206f.

 

 

 

Ich kann die einschlägigen Deklinationsschemata (Substantive und Adjektive) aus dem Gedächtnis aufsagen.

Actio 2: S. 213f.

 

 

 

Ich kann die sechs Hauptfragen zum römischen Militär beantworten.

Actio 2, L33, S. 116f.; Unterricht; Blog

 

 

 

Ich kann den Inhalt lateinischer Sätze mit Hilfe der Konstruktionsmethode erschließen.

Unterricht; Actio 2, S. 96f.

 

 

 

Die Vulgata des Hieronymus - Paradigmatische Erzählungen des Ersten Testaments

 MAGISTER LAZARUS DISCIPULIS SUIS S.

 

Bald ist es so weit! Nach Abschluss der Lehrbuchphase (also nach Lektion 33) werden wir in die Übergangslektüre einsteigen!

 

Wenn du den unten stehenden Link in die Befehlszeile deines Browsers kopierst und auf Los klickst, kannst du dir die Übergangslektüre aus meiner Cloud herunterladen:

 

  • https://cloud.gmx.net/ngcloud/external?guestToken=MLSme1H5Rqui9nQLiLEOMA&loginName=t.lazar-bg@gmx.de .

 

 Zum Öffnen, Lesen und Drucken der Datei benötigst du einen pdf-Reader (z.B. pdf-XChange-Viewer oder AdobeReader), den du, falls auf deinem Endgerät nicht vorhanden, kostenlos aus dem Internet herunterladen kannst (z.B. googleappstore oder http://www.computerbild.de/suche/?refcat=1&q=pdf+Xchange+Viewer ) .

 

Es bietet sich an, die Lektüre möglichst ökonomisch auszudrucken (Tinten-/Tonersparfunktion; sw; 2 Seiten --> 1 Seite) oder die pdf-Datei auf dein Smartphone oder Tablet zu laden. Ausnahmsweise darfst du nämlich in der Lektürephase dein mobiles Lesegerät als Arbeitsmittel im Lateinunterricht benutzen!

 

Sollte es irgendwelche Probleme geben, stehe ich gerne für Nachfragen im Unterricht zur Verfügung!

 

Feliciter!

L33 - GrEinführung: Das Gerundivum

1.  Das Gerundivum – Allgemeines

 

  • Das Gerundivum (nd-Form II/III) ist ein (passives) Verbaladjektiv, das die Notwendigkeit einer Handlung bezeichnet:

¤ castra munienda:= das zu befestigende Lager/das Lager, das befestigt werden muss

  • Als Verbaladjektiv, das von dem zugehörigen Nomen regiert wird, ist es mit seinem Bezugswort KNG-kongruent.
  • Es bildet daher im Gegensatz zum Gerundium alle Kasus, Numeri und Genera.
  • Es kann a) attributiv und b) prädikativ gebraucht werden.

 

 

2. Das Gerundivum (nd-Form II) – Attributive Verwendung

 

  • Beispiele für den attributiven Gebrauch des Gerundivums:

¤ Genitiv: consilium seditionis coercendae

n  der Beschluss, den Aufstand zu zügeln/einzudämmen. [wrtl.: des zu zügelnden/einzudämmenden Aufstandes]

¤ Präp. + Genitiv: Consilii capiendi causā/gratiā Germanicus amicos convocavit.

n  Um einen Beschluss zu fassen (Der Beschlussfassung wegen/um der Beschlussfassung willen), rief Germanicus seine Freunde zusammen.

¤ Dativ: bello gerendo [Dat. finalis!] diem dicere

n  den Tag für die Kriegsführung/den zu führenden Krieg nennen

¤ Präp. + Akkusativ: paratus ad stipendia augenda

n  bereit zur Erhöhung des Soldes/bereit, den Sold zu erhöhen.

¤ Ablativ: libris legendis discimus

n  durch das Lesen von Büchern lernen wir/Indem man Bücher liest, lernt man.

¤ Präp. + Ablativ: in arce oppugnanda omnes milites fortes erunt.

n  Wenn es darum geht, die Burg zu erstürmen (Bei der Erstürmung der Burg) werden alle Soldaten tapfer sein.

  • Die Übersetzung von attributiven Gerundiva erfolgt also analog der Übersetzung von Gerundia mit Akk.-Objekt [consilium seditionem faciendi/libros legendo discimus).

 

3. Gerundium m. Erweiterung/attributives Gerundivum (nd-Form II)

 

  • Formaler Unterschied zw. Gerundium mit Erweiterung und (attr.) Gerundivum:
  • Das Gerundivum muss (statt des Gerundiums) stehen:

¤ wenn das zur Wahl stehende Gerundium im Dativ stünde:

n  magistratibus creandis comitia habere (= Volksversammlungen zur Wahl von Beamten abhalten)

¤ Wenn das zur Wahl stehende Gerundium von einer Präposition abhängig wäre:

n  Ad bella suscipienda Galli prompti erant (= Die Gallier waren entschlossen, einen Krieg anzufangen/zu unternehmen).

n  Conventūs agendi causā in Germaniam se contulit (Um Gerichtstage abzuhalten, begab er sich nach Germanien)

 

4. Formaler Unterschied zwischen Gerundium (nd-Form I) und attributivem Gerundivum (nd-Form II)

 

 

  5.  Gerundium (nd-Form I) m. Erweiterung vs. Gerundivum (nd-Form II/III)

 

  •  Drei Schritte, um Gerundivum und Gerundium zu unterscheiden:

1)     Endungs-Check: Wenn nicht: -i,-o,-um, dann Gerundivum – sonst weiter mit 2)

2)     Bezugswort-Check: Wenn kongruentes Bezugswort vorhanden, dann Gerundivum – sonst weiter mit 3)

3)    esse-Check: Wenn -ndus,-a,-um + est/fuit/erat/… oder -ndi,-ae,-a + est/fuit/erat … dann (prädikatives) Gerundivum – sonst GERUNDIUM

 

6.  Das Gerundivum (nd-Form IIIa): Prädikative Verwendung – als Prädikatsnomen

 

  • Steht das Gerundivum in Verbindung mit einer Form der Kopula „esse“ wird es als Prädikatsnomen zum Ausdruck eines Müssens oder Sollens (verneint: Nicht-Dürfens) verwendet.
  •  Prädikative Gerundiva werden persönlich gebraucht im Falle transitiver Verben

¤ Stipendia augenda sunt:= Der Sold muss/soll erhöht werden.

  • Prädikative Gerundiva werden unpersönlich gebraucht im Falle intransitiver Verben:

¤ Litteris studendum est:= Literatur muss/soll man studieren.

¤ Iniuriarum obliviscendum est:= Man muss/soll Beleidigungen vergessen.

  • Die handelnde Person steht in der Regel im Dativus auctoris (Dativ des Urhebers), zuweilen aber auch mit a/ab + Abl., um Zweideutigkeiten zu vermeiden):

¤ Mihi liber legendus est:= Von mir muss das Buch gelesen werden/Ich muss das Buch lesen.

¤ A liberis parentibus parendum est:= Kinder müssen ihren Eltern gehorchen.

  • Achtung: Nicht jeder Dativ bei einer nd-Form mit esse muss ein Dativus auctoris sein: Du musst also immer am Textzusammenhang überprüfen, ob es sich bei einem Dativ um ein Objekt oder den Dativus auctoris handelt. In manchen Sätzen findest du beide Dative nebeneinander.

 

7.   Das Gerundivum (nd-Form IIIb): Prädikative Verwendung – als Prädikativum

 

  • Steht das Gerundivum als Prädikativum im Akkusativ nach einem Ausdruck des Gebens, Nehmens, Bittens, Besorgens drückt es den Zweck des Gebens, Nehmens usf. aus:

¤ Librum legendum do:= Ich gebe dir das Buch zum Lesen [wrtl.: dir das Buch als ein zu lesendes]

¤ Obsides dandos postulavit:= Er verlangte, Geiseln zu stellen [wrtl.: er verlangte die Geiseln als zu gebende]

¤ Caesar pontem extruendum curavit:= Caesar ließ eine Brücke bauen [wrtl.: Caesar besorgte die Brücke als eine zu bauende].

 

Tandembogen L30ff

Tandembogen: Übersetze die Verbformen!

Arbeitet zu zweit. Faltet den Bogen am Knick nach außen und setzt euch so, dass ihr beide eure Seite einsehen könnt. Fragt euch gegenseitig ab. Wechselt nach einem Durchgang die Seiten und geht den Tandembogen ein zweites Mal durch. Die Lösungen hat jeweils die Partnerin / der Partner in den grau unterlegten Feldern. Viel Erfolg!

 

A

B

Diligant etiam inimicos!

(Diligant etiam amicos!) Sie sollen sogar die Feinde lieben!

(robur animi praestare) Charakterstärke zeigen

robur animi praestare

Noli a porta cedere!

(Noli a porta cedere!) Weiche nicht von der Tür!

(amcicum patrium de aliqua re interrogare) den väterlichen Freund nach (über) etwas (be-)fragen

amicum patrium de aliqua re interrogare

mortem parentum ulta es.

(mortem parentum ulta es.) Du hast den Tod der Eltern gerächt.

(notum est, quomodo eum ultus sis.) Es ist bekannt, wie du ihn bestraft hast.

notum est, quomodo eum ultus sis.

magna disciplina usus est.

(magna disciplina usus est) er bewies/übte große Disziplin

(in seditione turpiter perire) bei einem Aufstand schändlich umkommen

in seditione turpiter perire

magnis laboribus frangi

(magnis laboribus frangi) durch die großen Strapazen gebrochen/entmutigt werden

(sermonem cum fratre habere) ein Gespräch mit dem Bruder führen

sermonem cum fratre habere

a/ab divitibus subsidium petere

(a/ab divitibus subsidium petere) von den Reichen Unterstützung verlangen

(aegrum magna cum fide curare) sich mit großer Zuverlässigkeit um den Kranken kümmern

aegrum magna cum fide curare

  timori obviam ire

(timori obviam ire) der Furcht entgegentreten, abhelfen

(facinus commmitere) eine Untat/Schandtat begehen

 facinus committere

e lecto surgere

(e lecto surgere) aus dem Bett aufstehen

(vitiis vacare) von Fehlern/Lastern frei sein

vitiis vacare

litteras ad liberos scribere

(litteras ad liberos scribere) einen Brief an die Kinder schreiben

(piam pulchrae coniugi praeferre) eine pflichtbewusste einer schönen Ehefrau vorziehen

piam pulchrae coniugi praeferre

adventu equitum sollicita

(adventu equitum sollicita ) über die Ankunft der Reiter besorgt

  (virtuti mulieris confisus) im Vertrauen auf die Tugend der Frau

 virtuti mulieris confisus

 

Kompetenzraster: 4. Klassenarbeit (Di, 08.05. 2018) – Latein 8A (LAZ)

Kompetenzraster: 4. Klassenarbeit (Di, 08.05. 2018) – Latein 8A (LAZ)

 

Kompetenzen

Hier finde ich den Lernstoff

Wie ich meinen eigenen Lernerfolg einschätze

A

B

C

Ich beherrsche den Wortschatz der Actio-Lektionen (1,1 -) 2, 30 - 2, 32.

Lernvokabeln in Actio 1 und 2; (ggf. Tandembogen)

 

 

 

Ich kann die Pronomina is, hic , ille, iste, qui  deklinieren.

Actio 1 L8, 78 ; L11, S. 105 ; Actio 2 : L25, S. 47 ; S. 215ff.

 

 

 

Ich kann die Pronomina hic und ille ihrer Verwendungsweise entsprechend kontextuell angemessen wiedergeben.

Actio 1: L7, S. 71. L25, S. 48

 

 

 

Ich kann das Merkwort: WURBS (Wörtlich/Unterordnung/Relativsatz/Beiordnung/Substantivierung) auf PC (Participia coniuncta) anwenden.

Actio 2; L25, S. 49; Blog;

Actio 1: L17, S. 157ff.

 

 

 

Ich kann einen A.c.I. der Vor-, Gleich- oder Nachzeitigkeit erkennen und angemessen übersetzen.

Actio 1: L7, S. 69f.

 

 

 

Ich kann den Merksatz EVA SitZt im BUS auf Abl. absoluti anwenden.

Blog: L29 – GrEinf ; L29 – TE; Actio 2, L29, S. 84f.

 

 

 

Ich kann (typische) nominale Abl. absoluti erkennen und angemessen übersetzen.

Blog: L32 – GrEinf ; Actio 2, L32, S. 111.

 

 

 

Ich kann Ablativ-Objekte infolge bestimmter lateinischer Verben erkennen und angemessen wiedergeben.

Actio 2, L32, S. 111; Blog L32: Gr-Einf.

 

 

 

Ich kann konjunktivische Gliedsätze (Final-, Konsekutiv-, Begehr-, indirekte Fragesätze sowie konj. cum-Sätze) erkennen und (der consecutio temporum entsprechend) angemessen wiedergeben.

Actio 2, L22, S. 20; L24, S. 37ff.; L30, S. 92; L30: Blog

 

 

 

Ich kann irreale Bedingungsgefüge angemessen übersetzen.

Actio 2, L27, S. 67; Blog

 

 

 

Ich kann temporale cum-Sätze (cum-temporale) mit dem Indikativ von konjunktivischen cum-Sätzen unterscheiden.

Actio 2: L32, S. 111; Blog L32: Gr-Einf.; L24, S. 39

 

 

 

Ich kann das Verb fieri konjugieren und kontextuell angemessen übersetzen.

Actio 2; L32, S. 110; Blog: L32

 

 

 

Ich kann Superlative erkennen und kontextuell angemessen wiedergeben.

Actio 2, L 23, S. 31

 

 

 

Ich kann Semi-Deponentien erkennen und konjugieren.

Actio 2, L32, S. 110; Blog

 

 

 

Ich kann lateinische Verben im Aktiv und Passiv sowohl im Indikativ als auch im Konjunktiv (Prs./Impf./Perfekt/Plqpf.) konjugieren sowie einschlägige Deponentien angemessen übersetzen.

Actio 2: S. 202f; 204f. 206f.

 

 

 

Ich kann die einschlägigen Deklinationsschemata (Substantive und Adjektive) aus dem Gedächtnis aufsagen.

Actio 2: S. 213f.

 

 

 

Ich kann die wichtigsten Tätigkeiten, Aufgaben und Tugenden römischer Frauen nennen.

Actio 2, L32, S. 108f.; Unterricht; Blog

 

 

 

Ich kann den Inhalt lateinischer Sätze mit Hilfe der Konstruktionsmethode erschließen.

Unterricht; Actio 2, S. 96f.

 

 

 

L32: Gr-Einführung: Semideponentien

  • Neben den „reinen“ Deponentien gibt es einige Verben, die sich scheinbar nicht entscheiden können, ob sie Deponens sein wollen oder nicht. Sie haben aktive Stammformen im Präsensstamm, aber passive Formen im Perfektstamm (mit aktiver Bedeutung!).
  • Ein Verb hat jedoch passive Formen (mit aktiver Bedeutung) im Präsensstamm, aber aktive Formen im Perfektstamm (s.u.).
  • Weils sie also nur „zur Hälfte“ Deponentien sind, nennt man sie auch Semideponentien.
  • Die meisten kennst du schon; neu sind nur die passiven Formen im Perfekt:

¤ audere, audeo, ausus sum:= wagen

¤ gaudere, gaudeo, gavisus sum:= sich freuen

¤ solere, soleo, solitus sum:= gewohnt sein; pflegen

¤ confidere, confido, confisus sum:= vertrauen

¤ aber: reverti, revertor, reverti:= um-, zurückkehren

 

L32: Gr-Einführung: fieri - Konjugationstabelle

 

 

fieri

 

 

 

 

 

Indikativ

Konjunktiv

 

Futur I

 

Präsens

1.Sg.

2.Sg.

3.Sg.

1.Pl.

2.Pl.

3.Pl.

fio

fis

fit

fimus

fitis

fiunt

fiam

fias

fiat

fiamus

fiatis

fiant

 

fiam

fies

fiet

fiemus

fietis

fient

 

Imperfekt

1.Sg.

2.Sg.

3.Sg.

1.Pl.

2.Pl.

3.Pl.

fiebam

fiebas

fiebat

fiebamus

fiebatis

fiebant

fierem

fieres

fieret

fieremus

fieretis

fierent

 

 

 

Infinitiv Präsens

fieri

 

 

 

Futur II

 

Perfekt

 

factus sum

factus es

factus est

facti sumus …

factus sim

factus sis

factus sit

facti simus …

 

factus ero

factus eris

factus erit

facti erimus

 

Plusquam-perfekt

 

factus eram

factus eras

factus erat

facti eramus …

factus essem

factus esses

factus esset

facti essemus

 

 

 

L32: Gr-Einführung: fieri

  • Tum factum est, ut ...

¤ Damals ist es gemacht worden, dass

¤ Damals geschah es, dass ...

  • Cicero LXIII anno ante Christum natum consul fit.

¤ Cicero wird im Jahre 63 v.Chr. zum Consul gemacht.

¤ Cicero wird im Jahre 63 v.Chr. (zum) Consul.

  • Im Präsensstamm ersetzt fieri die passiven Formen von facere, so dass fieri auch die Bedeutung „gemacht werden“ haben kann. Dementsprechend werden die Perfektformen von fieri von facere gebildet:

¤ Perfekt:  factus sum, factus es usw.

¤ Plusquamperfekt:  factus eram, factus eras usw.

  • Das  Verb  fieri  „werden“,  „geschehen“  hat  einen  passiven  Infinitiv  Präsens, sonst aber aktive Formen im Präsensstamm (Konjugationsschema: s. nächste Folie !)

¤ Präsens/Impf./Futur I: fio, ...; fiebam, ..., fiam, ...; fiam, ...; fierem, ...

L32: Gr-Einführung: cum temporale

  • Du hast gelernt, dass cum mit Konjunktiv unter anderem temporale Adverbialsätze einleitet (→ 24 G 5). Wenn durch den Adverbialsatz jedoch ein ganz bestimmter Zeitpunkt oder -raum angegeben wird – häufig durch Wörter wie tum, eo die, nunc, eo/illo tempore gekennzeichnet –, dann steht im Adverbialsatz der Indikativ.

¤ Tum urbem relinquere coactus sum, cum Caesar imperavit.

Damals bin ich gezwungen worden die Stadt zu verlassen, als Caesar herrschte.

¤ Eo tempore, cum ego in provincia fui, parentes amisisti.

Zu der Zeit, als ich in der Provinz gewesen bin, hast du deine Eltern verloren.

L32: Gr-Einführung: Ablativ-Objekt

  • Du hast den Ablativ bisher vor allem als Adverbiale kennengelernt. Er kann nach bestimmten Verben aber auch die Objektstelle füllen.

§  Per multos annos communi vita fruebamur.

§  Über viele Jahre genossen wir ein gemeinsames Leben.

§  Wen oder was genossen wir? Ein gemeinsames Leben (vita communi).

  • Merke: Ablativ-Objekte stehen insbesondere nach folgenden Verben:

§  uti (etwas benutzen, gebrauchen), frui (etwas genießen), fungi (etwas ausüben), vehi (equo: reiten), vesci (etwas essen), potiri (etwas erlangen) !

L32: Gr-Einführung: Nominaler Abl. abs.

  • Merke: Neben dem partizipialen Abl. abs. (Nomen + Part. im Abl.) gibt es den nominalen Abl. abs.:

§   BR: Nomen im Ablativ + Substantiv oder Adjektiv im Ablativ.

§   Beispieldignitate (Nomen im Abl.) salva (Adjektiv im Abl.)

  • Zum Verständnis dieser Konstruktion empfiehlt es sich, das zweite Nomen (in unserem Beispiel also „salva“ als Prädikatsnomen aufzufassen und sich den Abl. des (im klassischen Latein nicht existenten!) Part. Präs. von esse hinzuzudenken (die Kunstform 'essente'). Dann kann dieser Ausdruck z.B. wie folgt übersetzt werden:

§   U: wobei die Würde erhalten/bewahrt blieb, ...

§   S: Unter Bewahrung der Würde ...

  • Merke dir gut folgende Übersetzungen typischer nominaler Abl. abs.:

 

Nominaler Abl. abs.

Übersetzung

Cicerone consule

Unter dem Konsulat Ciceros

Romulo rege

Unter König/ der Königsherrschaft des Romulus

Nerone auctore

Auf Veranlassung Neros

Augusto imperatore

Unter Kaiser/ der Herrschaft des Augustus

matre invita

Gegen den Willen der Mutter

nobis insciis

Ohne unser Wissen

me vivo

Zu meinen Lebzeiten

Eo mortuo

Nach seinem Tod

Lateinische Präpositionen - Überblick

Präpositionen mit dem Akkusativ

Latein

Deutsch

ad

zu, zu ... hin, bei

adversus

gegen

ante

vor

apud

bei

circa/ circum

bei

contra

um ... herum

inter

zwischen, unter

intra

innerhalb

ob

wegen

per

durch

post

nach

praeter

außer

prope

bei

propter

wegen

supra

oberhalb

trans

jenseits, über

Präpositionen mit dem Ablativ

Latein

Deutsch

a / ab

von

e / ex

aus, seit, infolge

de

von, über

cum

mit

sine

ohne

prae

vor, im Vergleich zu

pro

vor, für, anstelle von,
im Verhältnis (zu)

Präpositionen mit dem Ablativ oder dem Akkusativ

Latein

Deutsch

in (Akk.)

in (... hinein), auf (... hin) (wohin?)

in (Ab..)

in, auf (wo?); bei (wann?)

sub (Abl.)

unter (wo?)

sub (Akk.)

unter (wohin?)

Präpostionen mit dem Genitiv

causā (nachgestellt)

wegen, um … willen

gratiā (nachgestellt)

um … willen, wegen

L29ff - Tandembogen

Tandembogen: Übersetze die Verbformen!

Arbeitet zu zweit. Faltet den Bogen am Knick nach außen und setzt euch so, dass ihr beide eure Seite einsehen könnt. Fragt euch gegenseitig ab. Wechselt nach einem Durchgang die Seiten und geht den Tandembogen ein zweites Mal durch. Die Lösungen hat jeweils die Partnerin / der Partner in den grau unterlegten Feldern. Viel Erfolg!

A

B

 post victoriam ad Actium partam

(post victoriam ad Actium partam) nach dem Sieg bei Actium

(Antonio victo) nach dem Sieg über Antonius

Antonio victo …

 Annos XIX natus hereditatem adiit.

(Annos XIX natus heridatem adiit.) Als er neunzehn Jahre alt war/im Alter von 19 Jahren, trat er das Erbe an.

(mores maiorum conservare) die Sitten der Vorfahren bewahren

mores maiorum conservare

templum Iani ter clausit.

(templum Iani ter clausit.) dreimal hat er den Ianus-Tempel geschlossen.

(alienas gentes subicere) fremde Stämme/Völker unterwerfen

alienas gentes subicere

Hostibus pepercit.

(Hostibus pepercit) Er schonte die Feinde.

(post bella civilia confecta) nach Beendigung der Bürgerkriege

post bella civilia confecta

septingentesimo decimo anno ab urbe condita

(septingentesimo decimo anno ab urbe condita) Im 710. Jahr seit der Stadtgründung

(illustris civis Romanus ex equestri ordine ortus) ein berühmter römischer Bürger/Römer aus dem Ritterstand

illustris civis Romanus ex equestri ordine ortus

magistratus ex urbe expellere

(magistratus ex urbe expellere) die Beamten aus der Stadt vertreiben, (ver-)jagen

(concordiam civium tollere) die Eintracht der Bürger beseitigen/aufheben

concordiam civium tollere

  tres legiones exstinguere

(tres legiones exstinguere) drei Legionen auslöschen

(contra opinionem res publica libera servata est.) Wider Erwarten ist die Republik gerettet worden.

Contra opinionem res publica libera servata est.

aliquem primo in amicitiam recipere, deinde necare

(aliquem primo in amicitiam recipere, deinde necare.) jemanden zuerst als Freund annehmen, dann töten

(milites in unum locum cogere) die Soldaten an einem Ort versammeln

milites in unum locum cogere

malo mori quam cedere

(malo mori quam cedere) Lieber will ich sterben als weichen.

(consulatum sua sponte dimittere) das Konsulat/das Amt des Konsuls aus eigenem Antrieb aufgeben

consulatum sua sponte dimittere

censeat senatus, ut leges Iuliae confirmentur.

(censeat senatus, ut leges Iuliae confirmentur.) Möge der Senat beschließen, dass die Julischen Gesetze bestätigt werden.

(potentiam suam augere) seine (eigene) Macht vergrößeren/stärken/fördern

potentiam suam augere